Feel the
Power.
Hightec Schmierstoffe
made in Germany
Feel the
Power.
Hightec Schmierstoffe
made in Germany
News & Aktuelles
17. Dezember 2013

ROWE-Squashteam mit Sieg und Niederlage

Irgendwann erwischt es auch den Meister! Dieses Schicksal ereilte am letzten Spieltag der Vorrunde der Squash-Bundesliga das bis dahin ungeschlagene Team des Racketclubs Black&White. Beim Dauerrivalen aus Paderborn mußte die Truppe von Manager Michael Zehe eine 1-3 Niederlage quittieren. Im Gegensatz zu den Nibelungenstädtern, bei denen Tim Weber krankheitsbedingt nicht spielen konnte, traten die Westfalen in Bestbesetzung an. Mit Simon Rösner, dem Finnen Olli Tuominen und Nationalspieler Raphael Kandra hatte Paderborn auf den Positionen 1-3 ihre stärkste Besetzung aufgeboten. Gregoire Marche, Jens Schoor und Andre Haschker wehrten sich nach Leibeskräften, verloren aber ihre Partien. Carsten Schoor blieb es vorbehalten den Wormser Ehrenpunkt zu holen. Gegen Lennart Osthoff zeigte der jüngere Schoor-Bruder eine konzentrierte und konstant gute Leistung, welche mit einem verdienten 3-1 Erfolg belohnt wurde. Durch die Niederlage überwintert Worms auf Platz zwei der Tabelle und wird versuchen in der Rückrunde auf Kurs Richtung Playoffs zu bleiben.

Im Spiel am Samstag hatten Schoor und Co. noch einen ungefährdeten Heimsieg gegen den Aufsteiger aus Erlangen gefeiert, wobei Gregoire Marche, Jens Schoor, Tim Weber und Andre Haschker ihrem Gegner ganze zwei Sätze überliesen.

Nach vier Wochen Winterpause geht es am 14. Januar mit dem Heimspiel gegen Stuttgart in die Rückrunde, an deren Ende die Meisterschaftsplayoffs im Mai in Böblingen stehen werden. Als Titelverteidiger würde Michael Zehe mit seiner Mannschaft dann natürlich gerne wieder den Meisterpokal mit nach Hause nehmen.

<< zurück zur Übersicht