常见问题解答 | ROWE MINERALÖLWERK GMBH | BVB Champion Partner 
Feel the
Power.
Hightec Schmierstoffe
made in Germany
Feel the
Power.
Hightec Schmierstoffe
made in Germany
常见问题解答

矿物油与合成油可以混合使用吗?

可以,各类机油的混合性能必须得到保障,以便随时加注。但是,混合以后原产品的质量会发生改变。因此,换油周期必须进行相应的调整。


在旧发动机上使用长效机油,意义大吗?

这完全取决于汽车制造商。在过去几年中,几乎所有的德国制造商都引入了长效发动机油,因此换油周期也延长了。从原则上来说应该注意,这类油并不会使所有旧发动机都改为较长的换油周期。在这种情况下,应该联系询问合同工厂。他们对这个问题能够给出最佳答案。


粘度是什么?

粘度是衡量液体流动性的一个标准。粘度越高,该产品就越稠,粘度越低,就越稀。因此高粘度机油会形成较厚的润滑膜,有效保护齿轮啮合和轴承减少磨损。低粘度机油最主要的优点是溅洒损失较少,因此效率较高,可以减少燃油消耗。在变速器上,机油粘度越高,操作力度就越强,这意味着换档自如性就会降低。

“基础油”是什么?

基础油是形成润滑油作为成品而显著体现出来的特殊性能的基础。

矿物油:不同形式、结构、种类和分子大小的碳氢化合物(粘度指数:80-95)

加氢裂化油:高纯度、具有优化分子结构的精炼矿物油(粘度指数:130-140)

聚α烯烃(PAO’s):石油化工合成产品,化学合成的链状碳氢化合物(粘度指数:130-145)

合成酯:有机酸与乙醇的化学合成物,由特定形式、结构、种类和大小的分子组成(粘度指数:140-180)


添加剂是什么?

添加剂是可溶于油的、添加在基础油中的有效物质。它们能够通过化学或物理效应而改变或增强润滑油脂的特性。

具有化学效应的添加剂:

  • 清净剂
  • 分散剂
  • 抗氧化剂
  • 抗磨剂
  • 抗蚀剂

具有物理效应的添加剂:

  • 粘度调整剂
  • 抗泡剂
  • 倾点降低剂
  • 减摩剂

 

汽车机油上的SAE是什么意思?

SAE值是SAE(美国汽车工程师协会)制订的发动机润滑油脂粘度分类等级。

举例:SAE 0W为目前定义的最低粘度等级,一种极稀的冬季机油。SAE 40则为非常粘稠的夏季机油。多级机油,例如SAE 0W-40,在低温下具有SAE 0W的特性,高温下具有SAE 40的特性,这样,无论是低温时冷起动、还是高温时高速公路上的行驶,都能满足发动机的要求。

较低的低温粘度能够使机油在发动机冷机起动时快速流动,同时降低燃油消耗;较高的高温粘度能够在高油温时形成安全的润滑层,但同时也增加了燃油消耗。现代发动机油的发展趋势是使高温区的粘度不断下降,以达到最佳节省燃油的目的。
高品质合成基础油是一种高温低粘度机油,提供安全的润滑层。


加注过多的机油会损坏发动机吗?

发动机中机油过多对环境和发动机都是有害的。
油位过高会造成机油起泡,无法进行良好的润滑。同时,会有更多的油雾进入燃烧室,且只进行不完全燃烧。这一方面会导致油耗增加,另一方面,未完全燃烧的油成分与尾气一起进入废气触媒转换器,造成转换器功能减弱。
定期检查油位有助于识别什么时候应加注多少机油。大多数发动机的机油尺上的两个标记之间的差异为1升左右。因此,当油位下降至中间与下限之间时,就应加注0.5升油。

 

我的汽车改装成了天然气驱动,应该用哪种油呢?

从原则上来说,应该注意天然气设备制造商和发动机制造商的规定。如果这两方面都没有作出规定,那么我们建议使用一种灰分产生较少的机油产品,例如装有柴油微粒过滤器的车辆所使用的。如果车辆制造商有相应的允许使用哪些机油的规定,则应遵守。


机油有效期多久?

小桶油的最少保持期为5年(存放环境干燥、+5到+30°C之间、避免阳光直射)。最好将油存放在地下室,而不要放在车库!!已打开的油桶使用时间不要超过半年。

Sind mineralische und synthetische Öle miteinander mischbar?

Ja, die Mischbarkeit von Motorenölen untereinander muss gewährleistet sein, um ein Nachfüllen zu jeder Zeit zu ermöglichen. Allerdings verändert sich dadurch die Qualität des ursprünglichen Produktes. Die Ölwechselintervalle müssen also entsprechend angepasst werden.

Macht es Sinn auch einen älteren Motor auf ein Longlife-Öl umzustellen?

Dies hängt ganz vom Fahrzeughersteller ab. Hier haben in den vergangenen Jahren fast alle deutschen Hersteller Longlife-Motorenöle eingeführt und daher auch die Ölwechselintervalle verlängert. Grundsätzlich sollte man aber beachten, dass diese Öle nicht bei allen älteren Modellen auch zu verlängerten Intervallen führen. Hier sollte man sich an eine Vertragswerksatt wenden. Diese können hierzu am Besten Auskunft geben.

Was versteht man unter Viskosität?

Viskosität ist ein Maß für die Zähflüssigkeit einer Flüssigkeit. Je höher die Viskosität, umso dickflüssiger ist das Produkt, je niedriger die Viskosität, desto dünnflüssiger. Hohe Viskositäten bilden daher dicke Schmierfilme und schützen Verzahnungen und Lager zuverlässig vor Verschleiß. Niedrige Viskositäten bedeuten vor allem bei Motorenölen weniger Planschverluste, somit einen höheren Wirkungsgrad und damit einen geringeren Kraftstoffverbrauch. Bei Schaltgetrieben steigen die Schaltkräfte mit zunehmender Viskosität. Dies bedeutet eine Verschlechterung des Schaltkomforts.

Was versteht man unter `Basisölen`?

Basisöle verleihen den Schmierstoffen grundlegende spezifische Eigenschaften, die sich in den Leistungen der Fertigprodukte deutlich bemerkbar machen.

Mineralöle: Kohlenwasserstoffverbindungen unterschiedlicher Form, Struktur, Art und Größe (VI: 80-95)

Hydrocracköle: Veredelte Mineralöle mit höherem Reinheitsgrad und verbesserter Molekülstruktur (VI: 130-140)

Polyalphaolefine (PAO’s): Syntheseprodukte der Petrochemie – Chemisch konstruierte geradlinige Kohlenwaserstoffverbindungen (VI: 130-145)

Synthetische Ester: Chemisch hergestellte Verbindungen organischer Säuren mit Alkoholen, bestehend aus Molekülen mit definierter Form, Struktur, Art und Größe (VI: 140-180)

Was sind Additive?

Bei Additiven handelt es sich um öllösliche Zusätze bzw. Wirkstoffe, die den angesprochenen Basisölen zugegeben werden. Sie verändern oder verbessern durch chemische und/oder physikalische Wirkung die Eigenschaften der Schmierstoffe.

Chemisch wirkende Additive :

  • Detergentien
  • Dispersanten
  • Antioxidantien
  • Verschleißschutzadditive
  • Korrosionsinhibitoren

Physikalisch wirkende Additive :

  • VI-Verbesserer
  • Antischaumzusätze
  • Pourpoint-Verbesserer
  • Friction Modifier (Reibkraftminderer)
Was bedeuten die SAE Angaben der Kfz-Öle?

Mit den SAE-Werten werden die von der SAE (Society of Automotive Engineers) genormten Viskositätsklassen von KFZ-Schmierstoffen bezeichnet.

Beispiel: SAE 0W typisiert als derzeit niedrigste definierte Viskositätsklasse ein extrem dünnflüssiges Winteröl. Dagegen kennzeichnet SAE 40 ein dickflüssiges Sommeröl. Ein Mehrbereichsöl, z.B. SAE 0W-40 verhält sich bei Kälte wie SAE 0W und bei Wärme wie SAE 40. Damit werden sowohl die Anforderungskriterien für den Kaltstart bei tiefen, als auch die für heiße Autobahnfahrt bei hohen Temperaturen abgedeckt.

Eine niedrigere Kälte-Viskosität steht für für schnelle Durchölung des kalten Motors beim Kaltstart und gleichzeitig abgesenkten Kraftstoffverbrauch, eine höhere im heißen Bereich steht für Schmierfilmsicherheit bei hoher Öltemperatur aber auch einen höheren Kraftstoffverbrauch. Bei modernen Motorölen geht die Tendenz zu weiter abgesenkter Viskosität im heißen Bereich, um ein Optimum in der Kraftstoffeinsparung zu erzielen.
Bei Verwendung von hochwertigen synthetischen Basisflüssigkeiten bietet auch eine abgesenkte Hochtemperaturviskosität einen stets sicheren Schmierfilm.

Ist es schädlich, wenn man zu viel Öl einfüllt?

Zu viel Motoröl in einem Motor ist für die Umwelt und den Motor schädlich.
Durch einen zu hohen Ölstand kann das Motoröl verschäumen und so seiner Aufgabe zu schmieren nur noch bedingt nachkommen. Gleichzeitig wird Ölnebel verstärkt in die Brennräume transportiert und dort nur teilweise verbrannt. Neben einem erhöhten Ölverbrauch gelangen unverbrannte Ölbestandteile mit dem Abgasstrom in den Katalysator, dessen Wirkung so auf die Dauer beeinträchtigt wird, seine Konvertierungsrate sinkt.
Regelmäßige Ölkontrolle lässt erkennen, wann Öl in welcher Menge nachgefüllt werden muss. Die Differenz zwischen den beiden Marken auf dem Ölpeilstab beträgt bei den meisten Motoren rund 1 Liter. Deshalb sollten am besten jeweils 0,5 Liter Öl nachgefüllt werden, wenn der Ölstand zwischen Mitte und Minimum abgesunken ist.

Mein Fahrzeug wurde auf Gasbetrieb umgerüstet. Welches Öl soll ich nun verwenden?

Grundsätzlich sind immer die Angaben der Gasanlagen- und der Motorenhersteller zu beachten. Sollten hier keine Angaben gemacht worden sein, so empfehlen wir ein aschearmes Produkt, wie es z.B. in Fahrzeugen mit Dieselpartikelfilter eingesetzt wird. Die entsprechenden Herstellerfreigaben des Fahrzeugherstellers sollten aber auf jeden Fall beachtet werden.

Wie lange ist ein Öl haltbar?

Bei Kleingebinden liegt die Mindesthaltbarkeit bei 5 Jahren (Lagerung trocken und bei Temperaturen zwischen +5 und +30°C ohne direkte Sonneneinstrahlung). Optimal lagern Sie Ihr Öl z.B. im Keller – nicht in der Garage!! Die Lagerung von angebrochenen Gebinden sollte ein halbes Jahr nicht überschreiten.




进行联系

请与我们的服务团队联系。我们会及时回复您!